Titelbild: Forschungsstelle für Bildungsökonomie

Die Forschungsstelle für Bildungsökonomie ist Teil des Departements Volkswirtschaftslehre der Universität Bern und forscht auf allen Gebieten der Bildungsökonomie. Die Forschungsarbeiten werden durch Drittmittel finanziert und die thematischen Schwerpunkte entsprechen somit grösstenteils den Interessen der jeweiligen Auftraggeber.

Die Forschungsstelle für Bildungsökonomie ist am Swiss Leading House VPET-ECON: A Research Center on the Economics of Education, Firm Behavior and Training Policies beteiligt.

 

News und Veranstaltungen

30.09.2021 COVID-19; Lehrstellenmarkt; Lehrstellennachfrage
11.12.2020

Berufung

Professor Stefan C. Wolter ist von der Bundesministerin für Bildung und Forschung (BMBF), Frau Anja Karliczek und dem Präsidenten der Kultusministerkonferenz (KMK), Herrn Helmut Holter, per 1.1.2019 in den wissenschaftlichen Beirat „Gemeinschaftsaufgabe“ gewählt worden. Der wissenschaftliche Ausschuss berät die Steuergruppe des BMBF und der KMK „Feststellung der Leistungsfähigkeit des Bildungswesens im internationalen Vergleich“ in ihren Aufgaben.

20.12.2018

Arbeitsplatz Schule: Sind die Lehrkräfte am Limit?

Prof. Dr. Stefan C. Wolter nimmt in der Sendung von SRF Kontext Stellung zum "angeblichen Bildungsabbau in der Schweiz". Die gesamte Sendung kann unter folgendem Link nachgehört werden: https://www.srf.ch/sendungen/kontext/arbeitsplatz-schule-sind-die-lehrkraefte-am-limit

20.04.2018

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen